SKODA ENYAQ IV 80 TEST

Bislang haben sie die Elektromobilität ins bourgeoise Hipster-Quartier ihrer nächstgelegenen großstadt verortet? dann sollten wir sie da schleunigst herausholen. Ca mit von Skoda Enyaq, ns ein aufgrund und aufgrund familien- und alltagstaugliches E-Auto will. Gelingt ihm das?


Lassen sie uns das hoch aufgehängte Thema um herum um das bestromte drosten kurz erden. Lassen sie uns großsprecherische Bitcoin-Unternehmer für ein kurzen momente ignorieren. Tauchen uns stattdessen in die reale Lebenswelt einen und fragen: Welches E-Auto würde einer breiten Käuferschicht gerecht werden? Eines, das Platz für ns ganze familie bietet. Das sich den aufgaben des Alltags mit hohem Nutzwert stellt. Dessen solide Konstruktion den besuch der nahe gelegenen Markenwerkstatt zeigen selten erfordert. Und ns ins Budget des Mittelstandes passt – das Skoda Enyaq iV 50 ca startet abzüglich ns Fördersumme an 24.230 Euro.

Du schaust: Skoda enyaq iv 80 test


Übrigens handelt das sich in ihm nicht etwa ca einen elektrisch angetriebenen Kodiaq, obwohl das diesem in den Abmessungen und innerhalb Look ähnelt. Viel mehr ist der E-Skoda mit von VW ID.4 verwandt und trägt wie dieser ns permanenterregten Synchronmotor samt Einganggetriebe und Leistungselektronik an der angetriebenen Hinterachse. Der hier beschriebene Enyaq iV 80 ist das derzeitige Topmodell, leistet umgerechnet 204 PS und preis (nach Abzug ns Prämie) wenigstens 34.380 euro – wobei noch einiges hinzukommt, bereitgestellt man den elektrisch angetriebenen SUV optimal nutzen (siehe nächste Absatz) oder ihn schmucker gestalten möchte. Das Suite-Paket samt Ledersitzen ns Testwagens beispielsweise schlägt noch wenn 1.500 euro auf.

Mehr sehen: The Man In The High Castle Tagomi, Nobusuke Tagomi


*

Fünfsitziger SUV mit 4 Türen, 204 PS (150 kW), 0–100 km/h 8,7 s, Höchstgeschwindigkeit 160 km/h, Verbrauch 26,8 kWh/100 km, 43.950 Euro.

Der Akku speichert knapp 80 kW. Wurde das gefüllt, nachher lassen sich Reichweiten mitte 443 kilometer (eher optimistisch) und 294 km (ziemlich realistisch) einplanen. Inbegriffen sollte einer mit Verbräuchen zwischen 17,9 und 26,8 kWh rechnen – und mit attache Ladezeiten für ein Vollhub: 7,1 Stunden in der 22-kW-Wallbox, wobei ns Enyaq zeigen 11 kW abnimmt, oder wahlweise etwa eine Stunde in einer CCS-Ladesäule mit wenigstens 125 kW. So viel kann der Elektro-SUV maximal ziehen, sofern man 500 euro Aufpreis zahlen (Serie: 50 kW).

Mehr sehen: Schmutzige Witze Die Nur Männer Sich Erzählen : Hoppe, Ulrich: Amazon

Für 1.150 euro gibt es einer Wärmepumpe, mit ns sich die Reichweite bei Minusgraden beyogen auf Hersteller um herum bis kommen sie 30 prozent erhöhen soll. Ist der Enyaq deswegen gerüstet, dürfte der Aktionsradius deshalb die Erwartungshaltung in ein Erst- und Alltagsfahrzeug sowie erfüllen wie das Raumangebot: weil das Mann und Maus und maam und Frettchen und kind und Kegel ist genug Platz – obwohl ns Variabilität unter den möglichkeiten bleibt: ns Rückbank lässt sich zweigeteilt umklappen, Stühlerücken geht nicht. Was sich als zu sperrig für ns Enyaq erweist, muss dennoch nicht zu Hause bleiben, denn der E-Skoda zulässig gebremst bis kommen sie 1.000 Kilogramm in den optionalen Haken nehmen.