Skoda Karoq Vs Vw T-Roc

*
Skoda Karoq, VW T-Roc, Mini Countryman, Audi Q2

Der neue VW T-Roc ziel nicht zeigen auf von Markt sondern auch an unserem Test an denErfolg von Tiguan anknüpfen. Doch der Gegenwind von der Konkurrenz zu sein groß.

Du schaust: Skoda karoq vs vw t-roc

Foto:Daniela Loof Skoda Karoq 2.0 TDI 4x4 Skoda Karoq 2.0 TDI 4x4

Der Skoda Karoq setzt bei der Bremsen einer echtes Ausrufezeichen.

Foto:Daniela Loof Skoda Karoq 2.0 TDI 4x4 Skoda Karoq 2.0 TDI 4x4

Der Karoq geben sie sich innerhalb Grenzbereich Äußerst gutmütig. Sehr qualität Bremsanlage

Foto:Daniela Loof Skoda Karoq 2.0 TDI 4x4 Skoda Karoq 2.0 TDI 4x4

Der auf dem MQB (Modulare Querbaukasten über VW) aufbauendenSkoda Karoq zu sein vorn noch etwas geräumigerals seine Konkurrenten.

Foto:Daniela Loof Skoda Karoq 2.0 TDI 4x4 Skoda Karoq 2.0 TDI 4x4

Das Skoda-Cockpit zu sein weitgehend mit hohe qualität Materialien bestückt

Foto:Daniela Loof Skoda Karoq 2.0 TDI 4x4 Skoda Karoq 2.0 TDI 4x4

Auch das Karoq verfügt von diverse Fahrprogramme – darunter ein Eco-Modus

Foto:Daniela Loof Skoda Karoq 2.0 TDI 4x4 Skoda Karoq 2.0 TDI 4x4

Zum Serienumfang von Skoda Karoq 2.0 TDI gehört nicht anzeigen ein einfaches FM-Radio, auch das digitale DAB ist in ihm stets bei Bord. Darüber hinaus ist eine Bluetooth- Freisprecheinrichtung.

Foto:Daniela Loof Skoda Karoq 2.0 TDI 4x4 Skoda Karoq 2.0 TDI 4x4

Die herausnehmbaren Fondsitze waren schon in Yeti ein Alleinstellungsmerkmal.

Foto:Daniela Loof Skoda Karoq 2.0 TDI 4x4 Skoda Karoq 2.0 TDI 4x4

Pfiffige Details zusammen Abfallbehälter in den Türen typisch zum Skoda.

Foto:Daniela Loof Skoda Karoq 2.0 TDI 4x4 Skoda Karoq 2.0 TDI 4x4

Unter das Hauben von Audi, Skoda und VW arbeitet der ende zahlreichen Konzern-Modellen bekannte 2,0-Liter-TDI mit 150 PS und 340 Newtonmeter Drehmoment.

Foto:Daniela Loof VW T-Roc 2.0 TDI 4Motion VW T-Roc 2.0 TDI 4Motion

Über das Drehregler an dem Mitteltunnel ermöglichen sich ns Fahrprogramme anwählen

Foto:Daniela Loof VW T-Roc 2.0 TDI 4Motion VW T-Roc 2.0 TDI 4Motion

Der neue T-Roc verbindet hohe Agilität mit feinem Federungskomfort

Foto:Daniela Loof VW T-Roc 2.0 TDI 4Motion VW T-Roc 2.0 TDI 4Motion

Mit einem Leergewicht von 1527 kilogramm ist der VW T-Roc das leichteste Testkandidat.

Foto:Daniela Loof VW T-Roc 2.0 TDI 4Motion VW T-Roc 2.0 TDI 4Motion

Farbige Akzente lockern den Innenraum auf. Viel Hartplastik, noch saubere Verarbeitung.

Foto:Daniela Loof VW T-Roc 2.0 TDI 4Motion VW T-Roc 2.0 TDI 4Motion

Digitale Zusatzinstrumente informieren sogar über Steigung und Lenkwinkel

Foto:Daniela Loof VW T-Roc 2.0 TDI 4Motion VW T-Roc 2.0 TDI 4Motion

VW verlangt bei den Basismodellen des T-Roc für einer Mediaplayer- tauglichen USB-Eingang 205 euro Aufpreis. In diesem ist aber sogar die Bluetooth-Freisprecheinrichtung enthalten.

Foto:Daniela Loof VW T-Roc 2.0 TDI 4Motion VW T-Roc 2.0 TDI 4Motion

Großzügig geschnittene und bequem gepolsterte Seriensitze.

Foto:Daniela Loof VW T-Roc 2.0 TDI 4Motion VW T-Roc 2.0 TDI 4Motion

Mehr wie eine zweiteilig klappbare Fondsitzlehne, die zusätzlich einer Durchreiche beinhaltet, hat er nicht zu bieten.

Foto:Daniela Loof VW T-Roc 2.0 TDI 4Motion VW T-Roc 2.0 TDI 4Motion

Bis 100 km/h beschleunigt der VW T-Roc bei der flottesten, nämlich an 7,9 Sekunden.

Foto:Daniela Loof Audi Q2 2.0 TDI quattro Audi Q2 2.0 TDI quattro

Beim Topspeed verfügen über hingegen das Audi Q2 seine markante nase mit 211 km/h vorn. Um zu ist er immerhin 16 km/h schneller als der Karoq.

Foto:Daniela Loof Audi Q2 2.0 TDI quattro Audi Q2 2.0 TDI quattro

Auf kommen sie Handlingkurs bremst ns Audi ns rigide ESP-Abstimmung ein.

Mehr sehen: Das Beste Shampoo Für Trockene Kopfhaut Test : Welche Marken Überzeugen?

Foto:Daniela Loof Audi Q2 2.0 TDI quattro Audi Q2 2.0 TDI quattro

Ferner neigt ns Heck von Q2 bei kräftigen Lastwechseln damit Tänzeln.

Foto:Daniela Loof Audi Q2 2.0 TDI quattro Audi Q2 2.0 TDI quattro

Sportlich eingerichteter Q2-Arbeitsplatz mit herausragender Verarbeitung.

Foto:Daniela Loof Audi Q2 2.0 TDI quattro Audi Q2 2.0 TDI quattro

Individuell anpassbares Fahrzeug-Set-up undMMI-Bedieneinheit mit Touchfläche.

Foto:Daniela Loof Audi Q2 2.0 TDI quattro Audi Q2 2.0 TDI quattro

Ob Wetterinfos, Stauschau hagen Parkplatzsuche: ns 1420 euro teure Navigationssystem von Q2 bietet fast ns gleiche Auswahl an Online-Funktionen als die Pendants das größeren Modelle.

Foto:Daniela Loof Audi Q2 2.0 TDI quattro Audi Q2 2.0 TDI quattro

Die beleuchtete Zierleiste (450 Euro) sorgt innerhalb Dunkeln für ns nobles Ambiente

Foto:Daniela Loof Audi Q2 2.0 TDI quattro Audi Q2 2.0 TDI quattro

So kostet der Q2, wenn man das wertungsrelevante Testwagenausstattung zugrunde legt, happige 3130 euro mehr als der VW T-Roc.

Foto:Daniela Loof Audi Q2 2.0 TDI quattro Audi Q2 2.0 TDI quattro

Zu das größten Vorzügen von noblen Ingolstädters counting der perfekt verarbeitete innenraum und der höchste Topspeed.

Foto:Daniela Loof Mini Cooper D Countryman All4 Mini Cooper D Countryman All4

Durch seine Äußerst straffe, wenngleich oben kleinere Kanten vergleichend sensibel ansprechende Federung ist Aufbau selbst in vermeintlich ebenen straße häufig in Bewegung.

Foto:Daniela Loof Mini Cooper D Countryman All4 Mini Cooper D Countryman All4

Das straffe Fahrwerk und ns direkte Lenkung laden zu Kurvenräubern ein

Foto:Daniela Loof Mini Cooper D Countryman All4 Mini Cooper D Countryman All4

Den günstigsten Verbrauch erzielt allerdings ns Mini Cooper D Countryman. Seine kultivierten, Ähnlich 150 PS stärken 2,0-Liter- Diesel genügen 6,6 liter Kraftstoff für ns Distanz von 100 km.

Foto:Daniela Loof Mini Cooper D Countryman All4 Mini Cooper D Countryman All4

Vergleichsweise enger innenraum und teils kommen sie verspielte Bedienung.

Foto:Daniela Loof Mini Cooper D Countryman All4 Mini Cooper D Countryman All4

In Sachen assistenten besteht nachholbedarf.Die nostalgisch anmutenden Kippschalter eine Mini-Spezialität.

Foto:Daniela Loof Mini Cooper D Countryman All4 Mini Cooper D Countryman All4

Für den Mini stand zahlreiche Infotainment-Optionen bereit, was innerhalb Umkehrschluss aber auch bedeutet, dass es serienmäßig nur ein radio sowie einer Bluetooth-Freisprecheinrichtung gibt.

Foto:Daniela Loof Mini Cooper D Countryman All4 Mini Cooper D Countryman All4

Zudem engen die optionalen Sportsitze des Testwagens breiter Oberkörper kommen sie sehr ein.

Foto:Daniela Loof Mini Cooper D Countryman All4 Mini Cooper D Countryman All4

Der Mini Cooper Countryman heimst im bereich der Variabilität noch als Punkte ein. Ns Grund: das verfügt schon serienmäßig by eine dreiteilige Rückbank.

Foto:Daniela Loof Mini Cooper D Countryman All4 Mini Cooper D Countryman All4

Die dynamische Abstimmung by Fahrwerk, Lenkung und Automatik bereitet zwar mehrfach Fahrspaß, muss aber auch recht teuer bezahlt werden.

Mehr sehen: The Les Humphries Singers Sing Sang Song, Sing, Sang, Song

Foto:Daniela Loof VW T-Roc, Skoda Karoq, Audi Q2, Mini Countryman VW T-Roc, Skoda Karoq, Audi Q2, Mini Countryman

Der neue VW T-Roc 2.0 TDI 4Motion zeigt in seinem zuerst Vergleichstest etwas markentypische Tugenden als etwa die gute Raumausnutzung, ns hohe Agilität oder das ausgeprägten Fahrkomfort. Für das Testsieg genug es – auch wegen der klein handschmeichelnden Innenraumgestaltung – aber nicht.