Sony Cyber-Shot Dsc-H300 Test

zum Links oben dieser seite zahlt das Händler ggf. Einer Provision, z.B. Für mit hagen grüner Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Du schaust: Sony cyber-shot dsc-h300 test


Die Sony HX300 die geschenke sich in dem Test wie zoomstarke Bridge-Kamera mit enormer Ausstattung. Die verband aus 50fach-Zoom und 20 Megapixeln justiert die begrenzten des technisch Machbaren neu das ende – und ist besetzen das die schwäche Abschneiden im Test. Ihre enorme auflösung kann das HX300 nicht sinnvoll nutzen. An stelle von enttäuschen Bildrauschen und das schwache Detailtreue. Schade, denn die Ausstattung der HX300 freut anspruchsvolle fotografen und ns Autofokus dürfe auch in Schnappschüssen no schlapp.

Mehr sehen: Adac Test Fahrradheckträger 2019: Thule Velospace Xt 2 Test (2021)


Vorteile50fach-ZoomSchneller AutofokusÜberzeugendes Full-HD-VideoSehr guter BildstabilisatorSehr gutes Ausstattungs-Niveau
NachteileBildrauschenBildschärfe in dem TeleSchwache DetailtreueZentrales Bedienelement kommen sie leichtgängigKleiner, pixeliger Sucher
Sony kann in eine lang und erfolgreiche zoll leistungsstarker Bridge-Kameras zurückblicken: letzte überzeugten HX100V und HX200V innerhalb Test. In aktuellen HX300 versucht Sony mit als Zoom und als Megapixeln einer Vorsprung vor der Konkurrenz zu gewinnen – und scheitert. Doch das Reihe nach: von 30fach-Zoom ns HX200V steigert Sony das Vergrößerung oben 50fach, beginnend bei 24mm-Weitwinkel bis zu enormen 1.200mm-Tele. Sind nicht Kompaktkamera bietet mehr Vergrößerung, einzig ns Canon PowerShot SX50 HS steht auf gleichem niveau – Plan-Spotter und Paparazzi verstehen mit beide Modellen ihre Freude habe. Sony unterstützt ns 50fach-Zoom mit einer wirkungsvollen Bildstabilisator, der auch im Tele noch sicherlich beruhigt. Weniger wie 1/100-Sekunde Belichtungszeit sollten sie bei das Freihand-Aufnahme in dem Tele aber nicht verwenden. Die Objektivgüte geht an Ordnung, einzig das Farbsäume erscheinen mit rund einer Pixel Stärke über ns gesamten Brennweitenbereich etwas zu stark ausgeprägt.

Mehr sehen: Kein Sky Sport 2 Live Stream Free Deutsch, Sky Sport 2


*
*

Beim Autofokus reagiert die HX300 ausreiche schnell zum Schnappschüsse – zumindest innerhalb Weitwinkel. Im Testlabor maß wir einer Auslöseverzögerung von zeigen 0,15 Sekunden, in dem Tele nimm es es dagegen längere 0,69 Sekunden. Serienbilder schießt die HX300 mit einen Frequenz über zehn Fotos in einer Sekunde. Bei der Bildverarbeitung reagiert das Kamera trotz ns großen Datenmenge vom Bildsensor flott. Speichern im RAW-Format zu sein jedoch nicht vorgesehen.