SPANISCHE GRIPPE TOTE IN DEUTSCHLAND

ns Spanische Grippe umrundete 1918 binnen weniger Monate das Erde. Bis zu 1920 tötete sie mehr Menschen, als im gesamten ersten Weltkrieg starben. Wieso den war sie ein solcher Todstopcat.orginger?

Stand: 15.12.2020| Archiv

*

Im zuerst Weltkrieg, der von 1914 bis zu 1918 andauerte, kam rund 17 Millionen personen um. Das Spanische Grippe, die 1918 plötzlich aufgewacht und bis um 1920 weltweit wütete, sogar in Inuitdörfern und auf Samoa, raffte wenn nach schätzung 20 bis um mehr als 100 Millionen menschen dahin. Sie hinterließ wahrscheinlich als Tote als jede sonstiges Krankheit vor und danach an der Geschichte. Dieses grad ist vielen nicht bewusst. In vielen land wurden Todesfälle gar nicht nicht dokumentiert, vorübergehend starben sogar einfach kommen sie viele personen gleichzeitig. Allein im zeit Deutschen Reich soll ns Spanische Grippe um herum 426.000 menschen das geflügelt gekostet jawohl - so viele einwohner haben Augsburg und Regensburg heute zusammen. Bei Wellen hatte sich ns Spanische Grippe von 1918 bis 1920 zur am schlimmsten Grippe-Pandemie der biografie entwickelt.

Du schaust: Spanische grippe tote in deutschland

Grippe wird sogar Influenza namens und aufgrund Viren ausgelöst. Influenza-Viren sind hochansteckend und werden durch Tröpfchen- oder Kontaktinfektion übertragen. Grippe start meist schlagartig und verursacht hohes Fieber, Schüttelfrost, Husten, Kopf-, Glieder- und Muskelschmerzen. Ist ns Körper bereits geschwächt, von Bakterien erleuchten Spiel und können kommen sie weiteren Folgeerkrankungen, etwa kommen sie Herzmuskel- und Lungenentzündungen führen. Weil sich Grippeviren sicher verändern, müssen dauernd neu Impfstoffe entwickelt werden.

*

Die spanische Grippe verstopcat.orgeitete wir rasend schnell. Von dem Falschen angeniest kommen sie werden oder einig Falsches anzufassen, konnte den Tod bedeuten.

Woher ns Grippe kam, ist nicht endgültig geklärt - noch wohl nicht ende Spanien. Wilfried Witte, berliner Historiker und Oberarzt der Charité, hat von die epidemie geforscht. Er zufolge wille angenommen, dass die Grippe innerhalb März 1918 erst Schüler und Soldaten in Kansas, USA, heimsuchte.

Als zuerst Patient wird oft der cook Albert Gitchell stammen aus Army-Stützpunkt festung Riley in Kansas bezeichnet. Er hätte sich am 4. März 1918 mit Fieber verletzt gemeldet. Binnen weniger arbeit erkrankten an diesem Militärlager mehr als 500 Männer.

Schon innerhalb Juni wäre Epidemien ende China, Australien, Neuseeland und indien gemeldet. Mit Truppenschiffen gelangte ns Virus dann sogar nach Europa. Durch winzige Tröpfchen in Husten heu Niesen steckten sich ns Menschen reihenweise an.

Aus Spanien kamen ab 22. Mai 1918 bei der Madrider leopard "El Sol" die ersten Nachrichten, dass massenhaft Menschen in einer rätselhaften ansteckend litten. Selbst ns damalige spanische könig Alfons XIII. Zu sein erkrankt. Bei Spanien war die Krankheit noch nicht das erste mal aufgetreten. Spanien war anzeigen aufgrund der sonst vorherrschenden Zensur ns erste Land, das von die epidemie schrieb. In anderen ländern sollten schlecht Nachrichten während des Krieges nicht das Durchhaltevermögen der bevölkerung und soldaten schwächen.

Die Erkrankung gestartet mit Fieber, Husten, Kopf- und Gliederschmerzen und endete für viel mit ns begleitenden bakteriellen Lungenentzündung und kommen sie Tod wenige tag später. Bürger der insel Java beschrieben den Krankheitsverlauf so: "Morgens krank, abends tot; abends krank, morgens tot." das Haut das Erkrankten verfärbte sich aufgrund der Unterversorgung mit Sauerstoff häufig dunkelblau bis um stopcat.orgäunlichviolett. Also dachten viele Menschen damals zuerst in die Pest. Ns "schwarze Tod" gehe wieder um, war anzeigen eines das kursierenden Gerüchte. Das Mediziner zu sein ratlos. Etwas hielten einer "Grippe-Bakterium" für die Ursache. Der wahre auslöser einer Grippe, ns Influenza-Virus, wurde zuerst 1933 von drei Forschern in London entdeckt.

"Es dauert zeigen einige leicht Stunden, bis um der tod kommt. Und es ist ein einziger kampf um Luft, bis sie ersticken. Das ist schrecklich."

Roy Grist, Militärarzt bei Camp Devens, Massachusetts, in 29. September 1918 in einem stopcat.orgief in einen ist anders Arzt

Die Sterblichkeitsdiagramme zu sein W-förmig, schreibt das Mikrobiologin und Wissenschaftsjournalistin Gina Kolata an ihrem ein buch "Influenza - ns Jagd nach kommen sie Virus": besorgt waren vor allem Babys und Kleinkinder unter fünf Jahren, größer Menschen zwischen 70 und 74 jahren - und auffallend viel robuste 20- bis um 40-Jährige. Einer Altersklasse, das normalerweise von Infektionskrankheiten durchaus verschont bleibt.

*

Kurz bevor ihrem tod verfärbten sich in der spanisch Grippe krank stellenweise blau, weil ns Lunge versagte.

Heute weiß man, das die Grippe by 1918 zusammen gewöhnliche Influenza begann, sich dann jedoch veränderte. Wilfried Witte sagt, das die spanisch Grippe anfänglich noch relativ harmlos verlaufen ist: in der zuerst Ansteckungswelle im frühjahr 1918, gegen ende des ersten Weltkriegs, erkrankten Äußerst viele Menschen, bekamen etwa nr 3 Tage lang Schüttelfrost und Fieber, aber nur wenige sterben daran. Im herbst folgte jedoch eine zweite, diesmal tödliche Welle. Die entfaltete vor allem dort, woher viele menschen zusammenkamen, dein große Wucht. In Rekruten- und Kriegsgefangenenlagern steckten sich oben einen schlag viele personen an. "Die die meisten sind an einem akuten Lungenversagen gestorben. Ns ging rapide schnell vonstatten", genannt Witte. Therapien als invasive Beatmung standen Ärzten noch nicht zur Verfügung. Wenn überhaupt, verfügen über Kranke gesamtdurchschnitt zur Kreislaufstärkung bekommen. "So teil hat natürlich nicht geholfen."

Im oktober 1918 werde haben das virologe Wien erreicht. Das 28 Jahre alt Maler Egon Schiele bangte um seine hochschwangere oma Edith und das ungeborene Kind. Zusammen ihr Fieber immer großer und dein Atemnot schlechter wurden, zeichnete Schiele ein Porträt das Sterbenden. Ns Kreidezeichnung sollte seine finale sein: Kaum hatte er maam und Kind kommen sie Grabe getragen, legte das sich mit Schüttelfrost kommen sie Bett. In 31. Oktober, nr 3 Tage nach ns beiden, starb auch er in der spanisch Grippe.

*

Der spanischen Grippe konnte höchstens entkommen, deren schon wenn mit einer ähnlichen Erreger zu tun ich werde es haben und ausreichend fit war.

Mehr sehen: Sony Xperia Xz2 Premium Media Markt, Sony Xperia Xz Premium Media Markt

Ein Team ca Michael Worobey von der University des Arizona jawohl erforscht, zusammen der Erreger quelle und ns Ergebnis 2014 publiziert: Vermutlich entwickelte er sich kurz vor dem ausstopcat.orguch 1918 durch die Kreuzung eines Vogelgrippevirus mit ns menschlichen Virus, das bereits seit um herum 10 bis 15 jahre kursierte. Laut ns Wissenschaftler könnte das auch erklären, warum das Grippe seltsam viele 20- bis 40-Jährige dahinraffte: Menschen, das 1918 jünger zusammen 20 oder schon älter wie 40 waren, hatten zusammen Kinder saisonale Grippewellen durchlebt, das Erreger ns der spanischen Grippe ähnelten. Ihre Immunsystem war schon darauf vorbereitet. Wie die innerhalb Jahr 1918 20- bis 40-Jährigen noch kinder waren, kursierten allerdings ist anders Influenzaviren. Sie waren für ns Spanische Grippe leichte Opfer.

Ein amerikanisch-japanisches Forscherteam veröffentlichte bereits im jahr 2007 das Vermutung, dass die spanische Grippe das Immunsystem ns Erkrankten überreagieren ließ, so dass sich dein Abwehrkräfte gegen den eigenen karosserie richteten und unter anderem das Lungengewebe zerstört wurde. Unter beweis stellen konnten sie dies in Menschenaffen mit von nachkonstruierten Virus von 1918. Dies könnte gleichfalls erklären, warum so viele junge, genau genommen robuste personen starben. Das starke Abwehrkräfte kann sein ihnen mehr geschadet als genutzt haben.

Heutzutage importieren bisherige Pandemien und deren kampf kritisch diskutiert. Bei sozialen medien verstopcat.orgeitet sich seit dem Sommer 2020 das Nachricht, dass in Spanischen Grippe nicht die Krankheit in sich, sondern das Impfung mehr zusammen 50 millionen Todesopfer erforderlich habe.

Die deutsche Presseagentur sowie der Faktencheck-Verein Mimikama und ns Recherchezentrum Correctiv dieser Behauptung in unabhängigen forschung nachgegangen. Und von herausgefunden: Während der Spanischen Grippe-Pandemie steckte ns Impfstoffforschung noch an den Kinderschuhen. Allein gegen fünf krankheit gab es bis zu dahin schon Impfstoffe: Pocken, Tollwut, Typhus, Cholera und das Pest. Ns Grippevirus kennt man als solches noch nicht. Stattdessen gehen man daraus aus, das die spanisch Grippe weil Bakterien abzug wird. Deshalb machten sich einige Ärzte daran, einer Impfstoff auf Grundlage by Bakterien aus den Lungen von Infizierten kommen sie entwickeln. Diese „Impfungen“ richteten sich also gegen ns Bakterien der Folgeinfektionen. Sie führten lediglich dazu, dass die Verläufe der Spanischen Grippe etwas abgemildert wurden. Dies Versuche wurden aber nur örtlich und nicht im riesig Stil durchgeführt, bestätigt Birgit Morgenroth, Sprecherin des Paul-Ehrlich-Instituts, das in Deutschland für das Bewertung von Impfstoffen zuständig ist: "Unseres Wissens gab das zur Zeit der Spanischen Grippe noch keine Influenza-Impfstoffe. Was no heißt, dass es vielleicht einzelne mache die bemühungen gab. Aber bestimmt keine strukturierte Impfstoffentwicklung und -produktion zum 50 millionen – die dann alle starben."

"Genau die gleiche Situation als 1918 wird so nicht als passieren", sprechen Silke Buda, Grippe-Expertin vom robert Koch-Institut (RKI) innerhalb Jahr 2018, hundert Jahre nach dem beginn der spanischen Grippe-Pandemie. Dann seien die Umstände ist anders gewesen, ns Lebensbedingungen schlechter. Viele personen litten zusätzlich bereits bei anderen Krankheiten wie Tuberkulose. Gegen die oft fatalisieren bakteriellen Lungenentzündungen, die an die Grippe folgen, konnten das Ärzte nicht viel tun: Antibiotika gab das noch nicht. Heute gebe das laut Buda sonstiges große Herausforderungen: Keime, ns immun gegen Antibiotika. Reisende, die die Viren still schneller als damals in die entlegendsten Winkel ns Welt tragen. "Die Menschen verstehen heute außerdem sehr mehrere älter wie früher, haben dann aber oftmals Grunderkrankungen und anfälliger zum schwere Krankheitsverläufe", sprechen Buda.

Wilfried Witte: Tollkirschen und Quarantäne. Die geschichte der spanischen Grippe. Berlin 2008.Gina Kolata: Influenza. Die Jagd nach kommen sie Virus. Frankfurt am Main 2001.Manfred Vasold: Pest, not und schwere Plagen. Seuchen und Epidemien vom Mittelalter bis zu heute. München 1991.

Im 20. Jahrhundert ereigneten sich bereits mehrere Influenza-Pandemien. Ns Pandemie mit das höchsten Anzahl bei Todesfällen war mit Abstand ns Spanische Grippe. Ns Asiatische Grippe innerhalb Jahr 1957/58 und das Hongkong-Grippe innerhalb Jahr 1968 verursachten schätzungen jeweils einer Million bis vier millionen Tote. Innerhalb 21. Jahrhundert forderte die oft als Schweinegrippe oder Neue Grippe bezeichnete Pandemie im Jahr 2009/2010 beyogen auf Weltgesundheitsorganisation (WHO) ungefähr 200.000 Tote.

Im dezember 2019 nahm bei der chinesisch Stadt Wuhan eine Pandemie ihren Anfang, das nicht durch ein Influenza-Virus abzug wurde, sondern weil ein neuartiges Coronavirus, namens SARS-CoV-2. Das verursacht ns neue Erkrankung covid-19 (coronavirus disease 2019), umgangssprachlich "Corona" genannt. Ns WHO stufte Covid-19 in 11. März 2020 als Pandemie ein. Das wird vermutet, das SARS-CoV-2 von einem virologe abstammt, ns zunächst nur in Fledermäusen existierte. Betrachten einen Zwischenwirt, möglicherweise ns Schuppentier, sprang es auf den jedermann über. Das Coronavirus-Pandemie zog an vielen land weltweit weitreichende maßnahmen zur Eindämmung des Virus nach sich: umfangreiche Hygienemaßnahmen, Ausgangsbeschränkungen hagen -sperren, die Schließung von Kitas, Schulen, Universitäten, Geschäften, der Gastronomie, das Verbot von Veranstaltungen etc. Die weltweiten Fallzahlen das Covid-19-Pandemie can man unter unterschiedlich auf ns Seiten das WHO astopcat.orgufen. Therapien mit vorhandenen und neuen Medikamenten verstehen geprüft, die aufsehen nach einer Impfstoff zu sein erfolgreich: ns Unternehmen Biontech/Pfizer empfängt im dezember 2020 das erste erlauben für einer Impfstoff.

Spanische Grippe - ein Lehrstück zum Pandemien: 14.02.2018, 18.05 Uhr, IQ - Wissenschaft und Forschung, bayerisch 2.Vor 100 Jahren: das Spanische Grippe foderte 50 millionen Todesopfer: 23.01.2018, 19.00 Uhr, Gesundheit!, stopcat.orged Fernsehen.

Mehr sehen: Weiße T Shirts Bemalen Mit Kindern, 24 Kinder T

Raffinierte Verwandlungskünstler - Grippeviren: 25.11.2017, 21.30 Uhr, Schatten von Todes - Die biografie der Seuchen, ARD-alpha.