Tatort Vom Himmel Hoch Musik

Der Überschrift weckt kann sein falsche Erwartungen: dies "Tatort" aus Ludwigshafen erzählt einer alles andere als vorweihnachtliche Geschichte. "Vom himmel hoch" bezieht sich sich vielmehr oben das Thema ns Krimis, der als und als zum Thriller wird: schneidbrett Bohns film ist eine geschickt und spannend verpackte anklage gegen die amerikanische Drohnenpolitik.

Du schaust: Tatort vom himmel hoch musik


Die Geschichte beginnt dennoch klassisch mit einer Leiche: ein Psychiater zu sein erschlagen worden. Der Mann war spezialist für Kriegstraumata und einer gefragter Gutachter, einmal es därne ging, ns Tauglichkeit by Soldaten festzustellen. Weil er Mann flüchtenden betreute, gaben sich in seiner Praxis spielzeug Täter und Opfer das Klinke an die Hand. Folgende Johanna Stern (Lisa Bitter) endlich Ordnung bei das Aktenchaos des Arztes ich brachte hat, stößt sie auf ns Verdächtigen, den sie in ns Nähe von Tatorts gesehen hat. Ns Spur zu sein zwar nicht das richtige, aber auch nicht falsch: Die beide kurdischstämmigen Brüder martin und Mirhat Rojan (Diego und Cuco Wallraff) anstrengung schon schon seit geraumer zeit vergeblich, politik und Öffentlichkeit in Mirhats schicksal aufmerksam kommen sie machen; das hat in einem amerikanischen Drohnenangriff in dem Irak seine beide Kinder verloren. Gut wollen die Brüder mit ns Fanal dafür sorgen, das ihre botschaft endlich bewusstsein wird. Ziel ihres Anschlags zu sein Jason O"Connor, Staatssekretär in dem amerikanischen Verteidigungsministerium. Er ich besuchte gerade ns Militärflugplatz in dem pfälzischen Ramstein und wird wir mit kommen sie deutschen Verteidigungsminister treffen, um von die Entwicklung ein neuartigen Drohnengeneration zu sprechen. Dennoch die Mirhats sind nicht die einzigen, ns es in O"Connor abgesehen haben.

Bohn hat bei den neunzigerjahren diverse Ludwigshafener "Tatort"-Episoden inszeniert, teil davon ausgesprochen sehenswert heu zumindest ungewöhnlich; in "Tod im All" (1997) wirkten nur ein bisschen Außerirdische mit. Gut ist ns frühere Werbefilmer rückkehr und macht da drüben weiter, woher er dann aufgehört hat: mit ein Film, der anscheinend aus dem Rahmen fällt. In den letzten jahre waren das SWR-Krimis aus der Pfalz nicht immer rundum geglückt. Dank der neu Kollegin Stern (seit 2014) gab"s zwar eine erfolgreiche Verjüngungskur, dennoch die ersten gemeinsamen Episoden waren von einem völlig überflüssigen Zickenkrieg zwischen der Fallanalytikerin und Lena Odenthal (Ulrike Folkerts) geprägt. Mit den beiden Improvisationsversuchen über Axel Ranisch, by denen zumindest "Babbeldasch" völlig verunglückt war, sind die Krimis zuletzt auf dem schlechte punktzahl angelangt. Roland Suso Richters Mafia-Thriller "Kopper", die zwischen ns Ranisch-Folgen ausgestrahlte Abschiedsepisode für andreas Hoppe, war zwar zwei klasse besser, hat aber ebenfalls sicher Schwächen.

Mehr sehen: Erhöhte Herzinfarktgefahr: Bei Bein Schmerzen In Der Wade Beim Auftreten


*

Tilmann P. Gangloff, Diplom-Journalist und regelmäßiges Mitglied das Jury für das Grimme-Preis, setzt sich seit über 30 Jahren wie freiberuflicher Medienkritiker unter ist anders für "epd medien" mit kommen sie Fernsehen auseinander.


Jemand als Bohn angekommen da offenbar nur recht. Seine arbeit scheitern mitunter in dem Vorsatz, große Themen auch so groß wie möglich umzusetzen, dennoch "Vom himmel hoch" könnte einer Neustart für ns "Tatort" aus Ludwigshafen darstellen: weil es dem Regisseur gelingt, innerhalb Rahmen ns fesselnd erzählten Geschichte auch die rolle der beide Ermittlerinnen kommen sie verfeinern. Daraus profitiert bevor allem Lena Odenthal und damit auch Ulrike Folkerts. Das erfahrene Hauptkommissarin erweist sich einerseits wie knallhart, darf auf der anderen seite aber sogar weiche seiten zeigen, unter anderem, weil sie Kopper vermisst; davon abgesehen steckt mich eine zusammen sie das nicht so ohne weiteres weg, einer Menschen kommen sie erschießen. Das Bohn mehr als nur ns gewöhnlicher Sonntagskrimi vorschwebte, zeigt an spätestens das unvermittelte Einschub einer rasch geschnittenen Sequenz, die mit dokumentarischen bildern den gesamt Schrecken ns Drohnenkriegsführung skizziert. Ähnlich wie der britisch Thriller "Eye in the Sky" (2015) erklärt "Vom himmel hoch", wie auch ns Piloten der Kampfdrohnen darunter ihrer angestellt leiden.

Mehr sehen: Shampoo Ohne Silikone Und Parabene Und Silikone, Die Besten Bio

Die größe Qualität von Films basiert nicht zuletzt auf einem offenbar sorgfältigen Drehbuch. Klug schürt Bohn die Neugier, durch das tun er am Anfang varied Handlungsebenen anreißt. Eindrucksvoll ist auch die Detailfreude, weil er Szenen als etwa das Auffinden ns Leiche kommen sie Beginn überraschend aufregung erzählt. Gleiches zutreffend für das Bildgestaltung; die aufzeichnen des ausgezeichneten SWR-Kameramanns jürgen Carle, ns ohnehin sehr oft überdurchschnittlich gute arbeit leistet und regelmäßig ein interessantes Licht setzt, wirken Äußerst aufwändig. Treffend ist auch die musik (Jan Kazda), die anfangs zusammen eine Geräuschkulisse klang und später, wenn sich das Film zum Wettlauf mit das Zeit entwickelt, für die richtige Thriller-Atmosphäre sorgt. Und doch sind es finale die beiden Hauptdarstellerinnen, das die emotionalen Anknüpfungspunkte bieten: Odenthal dürfen mal hart, mal zart sein, und wenn sie einen Durchhänger hat, ist Stern, ns zwischendurch gehörig unter die Räder kommt, zusammen kollegiale Trösterin von Stelle. Das ist mehrfach schöner als die überflüssigen Animositäten aus den frühere Filmen. Die besondere Stimmung ns Schlussszene wird weil den song "Strong" von london Grammar betont, weshalb das Lied ausnahmsweise anstelle von Klaus Doldingers berühmter Abspannmusik erklingen darf.