TEST 65 ZOLL FERNSEHER 2017

Extrascharf danke schön Ultra HD, schön hell und ein großer Betrachtungswinkel: der LG 55UJ6519 liefert tolle Bildqualität fürs geld

Du schaust: Test 65 zoll fernseher 2017

XXL-Fernseher brauchen auch eine XXL-Auflösung. Gute geräte jenseits das 50 Zoll zeigen es deshalb fast anzeigen noch mit UHD-Auflösung. Welcher 4K-TVs tolle Bildqualität fürs geld bieten, zeigt ns Test.
Fernseher in dem XXL-Format erfordern längst nein XXL-Wohnzimmer mehr. Sie finden leicht an der Wand von ihnen Platz, und ns Abstand kommen sie den punkt muss dank immer besserer technik gar no mal enorm sein. Dank an HDTV und Streaming-Diensten mit HD-Filmen und -Serien kommt ein Großteil das TV-Unterhaltung in ansehnlicher Qualität ins Haus.

Und die aktuellen fernsehstation verfügen mehrheitlich von Ultra-HD-Bildschirme: Das bedeuten viermal dafür viele Bildpunkte zusammen Full HD. Anstatt von 1920x1080 tummeln sich 3840x2160 Pixel an den Bildschirmen. Wegen der knapp 4000 Bildpunkte bei der Breite ist oft sogar von 4K ns Rede.

Aber ist dies Pixelflut nur ein bisschen nötig? die einfache Antwort: Ja. Gerade deren nicht einen fürstlichen shop bewohnt und zeigen zwei bis zu drei meter vom Fernseher löschen sitzt, ns freut sich by das feinere und klarere Bild aufgrund der dichteren, kleineren Pixel. Das macht sich schon an guten HDTV-Sendungen bemerkbar.


Unschöne Nebenwirkungen weil das Hochrechnen („Skalieren“) über Full HD in Ultra HD waren in den Tests von „Computer Bild“ nicht kommen sie sehen. Bis zum ende verdoppeln die Fernseher so die Pixelzahl in der Bildhöhe und in der Bildbreite dazugehörigen nur. Daher gibt das gute Fernseher bei den heute so beliebten Größen jenseits ns 120 zentimeter (ab ca 50 Zoll) mehrheitlich anzeigen noch mit Ultra-HD-Auflösung.

4K in Netflix, skies und Amazon

Auch in der Senderlandschaft tut sich was: ns Bezahlsender sky hat die ersten Ultra-HD-Kanäle gestartet, der Satellitenbetreiber Astra herbst immer ein weiterer mit Konzert- und Sport-Highlights oben seinem Demo-Kanal UHD1 auf, und Sat.1 startet mit einer Doku an Ultra HD.


Lesen sie auch

*

Höchste auflösung
Neues apple TV liefert 4K-Filme habe nicht Aufpreis
Zudem konstruieren Streaming-Anbieter als Amazon und Netflix ihre 4K-Angebot zügig aus, während das Angebot bei Ultra-HD-Blu-rays und geeignet Playern stetig zunimmt. Das alles gute Gründe, bei der nächsten Fernseher oben Ultra HD kommen sie setzen.


Mehr sehen: Spaghetti Mit Grünem Pesto Und Tomaten, Von Andra63

Was sollen aber deshalb ein scharf Bolide mindestens kosten? als groß ist er idealerweise? der große Test von „Computer Bild“ antwortete alle wichtigen erkundigte und verrät, welche Modelle tolle Bildqualität fürs geld bieten – und welche Filme ebenso Serien außergewöhnliche von ns hohen gelöst profitieren.

Der OLED-Vorreiter kann auch LCD

Wenn das weniger in das budget plan ankommt, sondern ganz die das beste Qualität anfrage ist, nachher sind OLED-Fernseher Äußerst verführerisch. Ns meisten hat ns südkoreanische unternehmen LG in dem Programm. über dort kommen derzeit jedermann OLED-Bildschirme in den Fernsehern wieder Hersteller.

Im vergleich zur üblichen LCD-Technik leuchtet alle einzelne Bildpunkt eines OLED-Displays selbst. Der größte vorteile ist ein gigantischer Bildkontrast, weil alle Bildpunkt optional beliebige Helligkeitsstufen – von ende bis Vollgas – annimmt.


Zudem ist die Farbdarstellung außerordentlich rein und ns Betrachtungswinkel sehr groß. Und da OLED-Bildschirme in dem Gegensatz kommen sie LCD-Displays mit ihr LED-Lichtquellen dahinter ohne dies Hintergrundlicht auskommen, sind sie extrem flach.


viel Elektrogeräte verbrauchen deutlich als Strom, wie die hersteller angeben. Ns zeigt einer Studie. Schuld dort ankommen sind veraltete Verbrauchstests. Interessiert sind bevor allem Kühlschränke und Fernseher.


Der OLED-Luxus hat aber seinen Preis: Top-Modelle wie der millimeterflache LG OLED W7 mit 164 Zentimetern (65 Zoll) Bilddiagonale ausgaben satte 6000 Euro. Das geht jedoch günstiger: das Abstriche beim Ton erlauben und einer konventionelleres entwurf akzeptiert, empfängt mit von LG OLED 55B7 ähnlich qualität Bildqualität zum 2000 Euro.

LG jawohl freilich auch wirklich günstige Fernseher bei der Start, dann mit konventioneller LCD-Technik. Das 55UJ6519 zum beispiel lieferte in dem Test einen knackscharfes und helles Bild, das danke schön breitem Betrachtungswinkel auch für Zuschauer, das seitlich versetzt bevor dem überwachten sitzen, schön farbstark ist.

Samsung liebt das hell

Samsung ich denke es wäre derzeit vor allem mit dem neu erdachten Kürzel QLED über sich reden. Ns Q steht zum „Quantum Dots“: mikroskopisch klein Partikel hinter kommen sie LCD-Display, ns für helle und kräftige Farben sorgen. (Die restlichen nr 3 Buchstaben led stehen für „Light-Emitting Diode“, also „Leuchtdiode“.) um zu zettelte samsung den synthese OLED gegen QLED an.

Die brillanten QLED-Fernseher allerdings no günstig: das mittlere modell QE55Q8C startet mit 140 zentimeter Bildgröße bei knapp 3000 Euro. Das hauseigene Betriebssystem Tizen bringen reichlich Apps auch Online-Videotheken auf den monitor – und ist in seiner neuesten version einfach ebenso superflink bedienbar.


Lesen sie auch

*

TV-Duell

Mehr sehen: Samsung Side By Side Kühlschrank Test Stiftung Warentest 2017

LG heu Samsung – welcher Fernseher zu sein besser?
Unterhalb der QLED-Fernseher zu sein die Modellreihen MU7, MU8 und MU9 angesiedelt. Da drüben überzeugte der UE65MU7009 mit Äußerst brillantem und natürlichem Bild. Außerdem ist die Ausstattung üppig, die Preise starten an knapp 1000 Euro. Noch interessanter für Otto Normalverbraucher ist ns 6er-Reihe by Samsung.

Im prüfung zeigte der UE55MU6409, dass auch schon günstige Ultra-HD-Fernseher überzeugen. Bessere Bildqualität ist in dieser Preisklasse kaum zu haben. Es stört Sie, das Fernseher bei Nichtgebrauch ein großes schwarzes Loch in der Wand sind?